Prozesse!

In der Mittagspause kam mir die Idee schnell einen Prozessviewer zu coden. Prozesse werden angezeigt, gekillt, geschlosssen bzw. gecheckt. Da in Visual Studio 2010 mit VB programmiert, ist das NET Framework auf dem Client natürlich nötig.

Prozesse auflisten, killen, beenden, checken... [ZIP, 80 KB]

Beim Killen VORSICHT! DATENVERLUST! Ist manchmal ganz nützlich wenn beim rumprobieren auf einmal viele Excelinstanzen - oder welches Programm auch immer - vorhanden sind.



Beim Schließen habe ich noch die Möglichkeit Daten zu speichern.



Na ja - die Form schließen!



Ist die Liste recht lang kann man über die OptionButton bzw. über Buchstabe in Textfeld eingeben und Return drücken die Liste eingrenzen.



Datei checken klingt ganz schön großkotzig. Ist aber nichts anderes, als eine Suche des Dateinamens über Google. Der erste Eintrag zeigt mir in der Regel dann schon um was es sich handelt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Formeln - auch Array - per VBA eintragen...

Alle Dateien eines Ordners - Optional mit Unterordner

Excel -> Word in Textmarken (Bookmarks)...